Der BPV in den Zeiten des Corona Virus

von Lucius Werthmüller

09. März 2020

Diese Seite wird laufend aktualisiert.

29. März: Lesen Sie hier den Artikel «Esoteriker» und der Umgang mit dem Coronavirus von Lucius Werthmüller 

17. März:

Liebe Kundinnen, liebe Kunden

Aufgrund der neuen Bestimmungen des Bundesrats haben wir sämtliche Veranstaltungen bis Ende April abgesagt. Alle Angemeldeten sollten ein entsprechendes Mail erhalten haben.

Somit ist auch die Mitgliederversammlung vom 8. April auf die zweite Jahreshälfte verschoben. Den neuen Termin werden wir im nächsten Psi-Info und im Newsletter kommunizieren.

Das Büro und das Antiquariat an der Neuweilerstrasse 15 bleiben bis mindestens 19. April geschlossen.

Telefonisch sind wir Montag, Mittwoch und Freitag von 9.00 – 12.00 unter +41 (0)61 383 97 20 erreichbar. Per Mail sind wir erreichbar unter info@bpv.ch . Aktuelle Informationen finden Sie jeweils auf www.bpv.ch .

Wir hoffen, möglichst bald wieder Veranstaltungen anbieten zu können und freuen uns, Sie wieder bei uns zu begrüssen.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüsse

Ihr BPV-Team

Newsletter vom 9. März: Das Wichtigste in Kürze

Der Erlebnisabend mit Colin Hall vom 10. März wird abgesagt. Das Seminar und die Privatsitzungen von dieser Woche werden (Stand heute) wie geplant durchgeführt.

Die Veranstaltung mit Nick Vujicic vom 27. März 2020 wird auf den 30. April 2021 verschoben. Wir werden alle Angemeldeten in den nächsten Tagen über das Ersatzdatum und die Modalitäten einer Umbuchung oder Rückzahlung informieren. Bitte rufen Sie uns nicht an, wir informieren so bald wie möglich!

Die Heilsitzungen mit Jay Jay Calano vom 17.-19. März werden abgesagt. Dies, weil bei den Sitzungen Körperkontakt besteht, einige seiner KlientInnen zu Risikogruppen gehören und er in der letzten Zeit mit vielen Personen in Körperkontakt war.

Die für bis mindestens Ende März geplanten kostenlosen Sitzungen werden abgesagt.

Über die Durchführung der Veranstaltungen mit Alex Loyd entscheiden wir in enger Absprache mit dem Referenten in den nächsten Tagen.

Bis auf Widerruf sind Abmeldungen ohne Arztzeugnis und ohne Stornogebühren jederzeit möglich.

Die allgemeine Situation

Noch rascher als zu erwarten gewesen war, ist die epidemiologische Situation in der Schweiz eskaliert. Zudem ist Basel im Vergleich zur Bevölkerungszahl eine der am stärksten betroffenen Regionen.

Dies hat auf das Programm des BPV einen grossen Einfluss. Schon in der vergangenen Woche haben wir die Séancen mit Kai Mügge abgesagt, da die spezielle Situation im Séanceraum allen Ratschlägen und Empfehlungen der Behörden in Bezug auf Social Distancing zuwiderläuft.

Wir bitten Angehörige von Risikogruppen und geschwächten Personen allen bei uns stattfindenden Veranstaltungen fernzubleiben. Ebenso diejenigen, die sich in in den letzten zwei Wochen in einem Hochrisikogebiet wie Norditalien aufgehalten haben.

Ausserdem bitten wir alle an Veranstaltungen teilnehmenden Personen sich konsequent an die Vorgaben des Bundesamts für Gesundheit (BAG) betreffend Hygiene und Social Distancing zu halten. Informationen dazu finden Sie hier.

Dies zu ihrem eigenen Schutz, aber vor allem um Angehörige von Risikogruppen nicht unnötig zu gefährden.

Wir wollen kein unnötiges Risiko eingehen. Deshalb beobachten und evaluieren wir die Situation laufend und nehmen eine Risikoabwägung vor.

Auf unserer Website www.bpv.ch finden Sie jeweils den aktuellen Stand, ob eine Veranstaltung durchgeführt wird.

Sie können sich jedoch ohne finanzielles Risiko weiterhin zu allen ausgeschriebenen Veranstaltungen anmelden, da bis auf Widerruf Abmeldungen ohne Arztzeugnis und ohne Stornogebühren jederzeit möglich sind.

Zum jetzigen Zeitpunkt können wir nicht abschätzen, wann der Normalbetrieb wieder aufgenommen werden kann.

Angst ist bekanntlich ein schlechter Ratgeber. Bitte verwechseln Sie jedoch Vorsicht nicht mit Panikmache. Bilden Sie sich Ihre Meinung nicht in erster Linie durch irgendwelche Posts auf sozialen Medien, sondern durch die von offiziellen Stellen, wie dem Schweizer Bundesamt für Gesundheit, veröffentlichten Informationen.

Das Team des BPV hofft und zählt auf Ihr Verständnis in dieser auch für uns herausfordernden Situation.

Wir hoffen, dass sie den nahenden Frühling trotzdem in vollen Zügen geniessen können. Der Aufenthalt in der Natur stärkt ja bekanntermassen auch unsere Abwehrkräfte.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Basler Psi-Verein


Über Lucius Werthmüller

Lucius Werthmüller, geboren 1958, setzt sich seit über 30 Jahren mit allen Grenzgebieten auseinander. Er ist seit 1991 Präsident des «Basler Psi-Vereins». Im Jahr 1994 stiess er als Programmgestalter zum Team der «Basler Psi-Tage» und war von 1999 bis 2007 deren Projektleiter. Im Jahre 2000 erhielt er den Preis der «Schweizerischen Stiftung für Parapsychologie». Er ist Präsident der Gaia Media Stiftung und war Projektleiter des internationalen Symposiums «LSD – Sorgenkind und Wunderdroge», das im Januar 2006 anlässlich des 100. Geburtstags von Dr. Albert Hofmann in Basel stattfand. Zusammen mit Dieter Hagenbach ist er Autor der Biografie «Albert Hofmann und sein LSD». Zu seinen weiteren Aktivitäten gehören die Mitarbeit an parapsychologischen Forschungsprojekten und die Publikation von Artikeln zu Themen der Parapsychologie.

Neben anderen Aktivitäten betreibt er ein Buchantiquariat. Lucius Werthmüller ist Vater dreier erwachsener Söhne und lebt mit seiner Partnerin Sabin Sütterlin in Basel.

Diesen Artikel teilen

Kategorien

Direktlink