Stella Upton

Erlebnisabend: Jenseitskontakte und Standortbestimmung mit Stella Upton

Das britische Medium Stella Upton gewährt uns an diesem Abend Einblick in ihre mediale Arbeitsweise.

Sie wird einerseits Jenseitskontakte herstellen mit Verwandten und Freunden aus der Geistigen Welt, die mit ihren Lieben im Publikum sprechen möchten.
Zuerst identifiziert Stella, welcher Verstorbene kommunizieren möchte. Oft werden auch Ereignisse und Umstände beschreiben, die seit dem Tod der Kontaktperson geschehen sind. Wenn der Verstorbene identifiziert wurde, geht es um den Grund der Kontaktaufnahme. Dieser kann detailliert sein, aber oft geht es darum, den Zurückgebliebenen mitzuteilen, dass sie sie lieben. 
Jenseitskontakte dienen dazu, die Anwesenheit eines geliebten Menschen im Geiste festzustellen. Dabei werden eindrückliche Informationen vorgebracht, die Beweise dafür liefern können, dass diese Person in der Geistigen Welt weiterlebt.


Andererseits nimmt Stella Upton Farben in der Aura von Menschen wahr. Anhand dieser Farbwahrnehmung und Ihrer Intuition erfolgt eine Standortbestimmung der betreffenden Person. Hierbei geht es speziell darum, die spirituellen Fähigkeiten einer Person zu entdecken und herauszufinden, wie sie diese weiterentwickeln kann. Stella wird verschiedenen Personen im Publikum anhand ihrer Farbskala Hinweise auf ihr individuelles Potential geben. 

Wir freuen uns sehr darauf, gemeinsam mit Ihnen die Liebe der Spirits zu feiern.

Englisch mit Übersetzung. 


Kurzdaten:

von Mi 4. Dez. 2024, 19:30 Uhr

Mittwoch, 04. Dezember 2024
19.30 - 21.00 Uhr

Basler Psi-Verein
Neuweilerstrasse 15
CH-4054 Basel

Informationen zum Veranstaltungsort:
http://www.bpv.ch/basler-psi-verein/raum-basler-psi-verein/

CHF 20,00 / 0,00 (Mitglieder)

Alle Unterlagen herunterladen

Jetzt teilnehmen!
Attend this event

Informationen zum Referenten

Kurzbiographie:

Stella ist Engländerin und lebt im Vereinigten Königreich. Sie ist sich der Geisterwelt bewusst, seit sie 3 Jahre alt ist und sie in ihrem Haus gesehen hat. Damals dachte sie nur, dass ihre Mutter viele Besucher hatte. Erst im Alter von 6 Jahren erkannte sie, dass diese "Besucher" tatsächlich aus der Geisterwelt kamen. Im Alter von 11 Jahren begann Stella, ihre eigenen Séancen abzuhalten, wobei sie viel mehr Geister sah als je zuvor. Später begann sie, spiritistische Kirchen und Kreise zu besuchen, um ihre medialen und übersinnlichen Fähigkeiten zu entwickeln. In den 1980er Jahren besuchte sie das Arthur Findlay College, um sich weiterzubilden, und 1990 hielt sie ihre erste Vorführung in einer Spiritualistenkirche ab. Seit 1998 ist sie Tutorin am Arthur Findlay College und wurde später Kursorganisatorin und Geistliche.
Heute ist sie aus dem College ausgeschieden, unterrichtet aber weiterhin weltweit und online. www.s-upton.com
Mehr Informationen zu Stella Upton