Christoph Bürer 
Medium, Lehrer für Kommunikation, dipl. psych. Astrologe ZFA, 1959 geboren, verheiratet, absolvierte eine Ausbildung zum dipl. Werbe- und Kommunikationsleiter SW (Schweizerisches Ausbildungszentrum für Kommunikation und Marketing). Schon früh mit 11 Jahren wurde er, als sein Vater starb, mit dem Tod konfrontiert. Er begann sich intensiv mit Medialität, spirituelles Heilen, Reinkarnation und Psychologie zu beschäftigen und studierte den englischen Spiritualismus. In einer längeren Zeitspanne machte er Ausbildungen zum spirituellen Medium bei englischen Medien (Gordon Higginson, Glyn Edwards, Coral Polge, Gay Muir, Rita Eary, Judith Seaman, Simone Key, Simon James, Sue Wood, Paul Jacobs, Eileen Mitchamson) und lernte die verschiedenen Aspekte der mentalen Medialität, der Trance und des Heilens kennen. Schon in jungen Jahren engagierte er sich im Vorstand der Schweizerischen Vereinigung für Parapsychologie SVPP für die Medialität und war lange Jahre auch massgeblich in der Schweizer Medialitätskommission der drei parapsychologischen Schwestervereinigungen tätig. In dieser Zeit studierte er auch psychologische Astrologie und absolvierte eine mehrjährige Ausbildung. Seit 2007 wirkt Christoph Bürer zusammen mit seiner Frau selbständig in eigener Praxis und leitet als Schulleiter mediale und astrologische Fachausbildungen. Seine Erfahrung und sein Wissen vermittelt er im In- und Ausland in Seminaren und in Übungszirkel Medialität, Trance-Healing und Sensitivität und bietet mediale und astrologische Privatsitzungen an für Coaching, Persönlichkeitsentwicklung, Kommunikationstraining. Als Berufs-Astrologe führt er an verschiedenen Orten in der Schweiz Intensiv-Workshops „Prozessorientiertes Planetenstellen“ durch.

http://www.ch-beratungen.ch

Christoph Bürer

Derzeit leider keine Artikel von Christoph Bürer. Hier geht's zu allen Artikeln.

30.09.2014

Beim Begriff „Tablework“ war ich – trotz wunderbarer gemachter Erfahrungen im Bereich der Medialität – immer noch etwas misstrauisch und mit Vorurteilen behaftet. Zwei Umstände trugen dazu bei, warum ich mir das mal ansehen und erleben wollte: zum einen empfahlen mir Freunde, mir das einmal „anzutun“ – und zum anderen ist mir Christoph Bürer schon vorher Garant für eine ehrliche und liebevolle Verbindung zur Geistigen Welt gewesen.

Wer Christoph Bürer auf der Bühne erlebt hat, durfte dessen Ernsthaftigkeit, seinen tiefen Respekt und auch den behutsamen Umgang mit Spirits und Sittern erfahren. Für mich gehört er zu jenen Medien, die sich nicht nur NICHT in den Vordergrund stellen und die ihre wunderbare Arbeit als Dienst an beiden Welten verstehen - Christoph Bürer gehört zudem zu jenen Sensitiven, die neben den unbestritten korrekten Übermittlungen der Botschaften die „Hauptzutaten“ im Aufeinandertreffen beider Welten fühlbar machen können: häufig werden die Nachrichten von drüben von feinem und leisem Humor getragen, immer sind die Botschaften von sehr wichtiger, weil heilender Natur - aber immer geht es um ein tiefes Gefühl. Es geht um Liebe. Sie allein ist der Grund, warum Seelen hier wie drüben den Kontakt zueinander suchen -ein wichtiger und hilfreicher Kontakt, den ein gutes Medium, wie es Christoph Bürer ist, ermöglichen kann.

Herr Bürer hat bei meinem ersten Besuch des Tableworks vorab die Dinge wirklich gut erklärt und zu meiner großen Freude (und weil ich der Meinung war, dass MEIN geliebter Spirit so etwas wie Tablework nie machen würde!), wurde ich denn auch mit einem ersten wunderbaren Kontakt beschenkt. Ich bin in der glücklichen Lage, die von mir geliebte Seele sofort zu erkennen und auch Christoph Bürer erfasste augenblicklich die Essenz meines besten Freundes in Spirit und beschrieb die geliebte Person zutreffend. Die Antworten, die ich auf meine Fragen bekam, waren denn auch authentisch, eine hiervon überraschend – doch im Nachhinein stellte sich heraus, dass auch sie richtig war. Im Laufe des Abends meldeten sich zwei weitere Personen von der anderen Seite bei mir. Zwei Kontakte, wie sie für mich überraschender und in ihren Botschaften zutreffender nicht hätten sein können.

Der neue Termin steht und ich freue mich sehr darauf, zusammen mit einer lieben Freundin wieder einen Abend mit Christoph Bürer und „Tablework“ zu erleben! Vielen und lieben Dank an den BPV, dass er dieses wunderbare Medium auch nach Basel bringt und noch mehr Dank an Christoph Bürer und Max Schweizer und den jeweiligen dritten Helfer/In für diese wunderbare Arbeit!
K.G

50 Jahre Erfahrung

Gemeinnütziger Verein

Bodenständige Spiritualität

Weltbekannte Referenten

Zusatzleistungen

Viele gute Rückmeldungen

Motiviertes & innovatives Team

Wieso spirituelle Seminare besuchen?

Investiere in deine Zukunft

Spirituelles Wachstum

Lerne von den Besten

Finde heraus was wirklich zählt

Treffe nette Gleichgesinnte

Erweitere deinen Horizont

Lass den Stress los