Donna Eden und David Feinstein: Die Welt heilen – eine Mission und eine Passion von Sabin Sütterlin

von Donna Eden & David Feinstein

29. Januar 2019

In der Energiemedizin geht man davon aus, dass körperliche oder mentale Probleme und auch jede Verhaltensauffälligkeit eine Entsprechung in den Energien des Körpers haben und auf dieser Ebene behandelt werden können.

In der Energiemedizin geht man davon aus, dass körperliche oder mentale Probleme und auch jede Verhaltensauffälligkeit eine Entsprechung in den Energien des Körpers haben und auf dieser Ebene behandelt werden können. Jedes Gesundheitsproblem, jede psychologische Herausforderung und jede dysfunktionale Gewohnheit kann zumindest verbessert werden, indem die Energien im Körper, die diesen Zustand aufrechterhalten, intelligent geändert werden. Viele Probleme können mit der Energiemedizin behandelt und zum Teil geheilt werden: von Krebs oder Multipler Sklerose (MS) über Gewichtsabnahme bis hin zu einer Zunahme der Vitalität und Steigerung der Leistung.

Gleichzeitig beteiligen wir uns als Patienten in diesem Prozess bewusster, inniger und freudiger an den tief greifenden Funktionen des physischen Körpers und begeben uns auf eine Reise, die tief in die Seele führt.

Für viele Menschen ist die Energiemedizin ein starkes Tor zur Heilung, die das nutzt, was bereits vorhanden ist: unsere subtilen Energien. Die Energiemedizin anerkennt, dass Energie eine vitale, lebendige und treibende Kraft ist, die bestimmt wie gesund und glücklich wir sind. In der Energiemedizin ist Energie sowohl die Medizin als auch der Patient. Energie heilt den Körper, indem sie die körpereigenen natürlichen Ressourcen aktiviert. Der Körper wird geheilt, indem Energien wiederhergestellt werden, die schwach, gestört oder aus dem Gleichgewicht geraten sind.

Dr. Mehmet Oz, Leiter der Kardiologie am College der Columbia University, betont folgendes: «Die letzte grosse Grenze in der Medizin ist die Energiemedizin.» Es geht um die Fähigkeit unseres Körpers zu heilen und eine optimale Gesundheit und Vitalität zu erreichen, indem die Energien fliessen und im Gleichgewicht gehalten werden. Wenn allopathische Massnahmen notwendig werden, hat sich die Energiemedizin als sehr effektiv erwiesen, um den Heilungsprozess als ergänzende Praxis zu unterstützen.

Das ist kein neues Konzept; Donna anerkennt und nutzt auch Praktiken, die es seit Jahrtausenden gibt. Donnas Techniken stammen in erster Linie aus ihren eigenen Erfahrungen ihrer jahrzehntelangen Tätigkeit als Heilerin, aber sie nutzt auch Heiltraditionen wie Akupunktur, Yoga, Kinesiologie und Qigong.

Die Grundannahmen dieser sehr einfachen Techniken bei der Überwindung von Krankheiten und der Aufrechterhaltung einer lebendigen Gesundheit sind in Donnas Buch Energy Medicine enthalten. Der energetische Fluss, das Gleichgewicht und die Harmonie können innerhalb eines Energiesystems nicht-invasiv wiederhergestellt und aufrechterhalten werden, indem bestimmte Energiepunkte (Akupunkturpunkte) auf der Haut geklopft, massiert, geklemmt, verdreht oder verbunden werden; indem die Hand über der Haut bestimmten Energiebahnen folgt; durch Übungen oder Haltungen, die für spezifische energetische Effekte konzipiert sind; durch gezieltes Fokussieren, um bestimmte Energien zu bewegen; und/oder indem ein Bereich mit Heilenergien umgeben wird.

Donnas hellseherische Gabe, die Energien des Körpers sehen zu können, ermöglichte ihr mit ihrem eigenen Leben besser klarzukommen. So nutzte sie als Zwanzig- und Dreissigjährige diese Weisheit, um ihrem eigenen Körper zu helfen, viele gesundheitlichen Herausforderungen zu heilen, einschliesslich MS.

Donna hat die letzten 35 Jahre damit verbracht, mit mehr als 10’000 Klienten zu arbeiten und unzähligen Personen auf der ganzen Welt beizubringen, wie man mit den subtilen Energien des Körpers umgeht. Sie tut dies, indem sie liebevoll führt und jeden daran erinnert, dass Energie die Sprache des Körpers ist, und dass wir durch die Arbeit mit den subtilen Energien unseres Körpers lebendige Brücken vom energetischen Gedächtnis der Urzeit zur heutigen, schnelllebigen Welt bauen. Unsere Energiesysteme können gelehrt werden, sich zu entwickeln und damit auch unsere physischen Körper.



In einem Interview mit Jana Messing, Eden Energy Medicine Certified Practitioner und Redakteurin des InnerResources Magazins, erklärt Donna 2010:

«Ich wünsche mir leidenschaftlich, dass immer mehr Schüler Lehrer werden und das Wissen verbreiten, dass wir alle die Kraft in unseren eigenen Händen haben, uns selbst und andere zu heilen. Ich hoffe, dass dies dazu führt, dass die Menschen sich zuerst auf die Energiemedizin einlassen bevor sie nach pharmazeutischen Medikamenten greifen oder einen Arzt aufsuchen. Sie werden wissen, wann westliche medizinische Eingriffe tatsächlich notwendig sind. Was ich mir auch noch wünsche: dass die westliche Medizin immer mehr mit der Energiemedizin und anderen natürlichen Ansätzen der Gesundheitsversorgung zusammenarbeitet. Alle werden davon profitieren.»

Donna‘s und David‘s Präsentationen sind reich an Informationen und Publikumsbeteiligung. Beide besitzen die Gabe, Heilungsprozesse in Gang zu setzen. Dies ergibt sich aus ihrem tiefen Wunsch, wirklich zu helfen und die Welt zu einem besseren Ort werden zu lassen.

Donna sagt: «Ich denke, die Liebe hat meine Lebensphilosophie geprägt.... allein die Freude, Liebe fühlen zu können und andere Personen und deren Lebensumstände wahrzunehmen. Liebe und Mitgefühl haben mich geführt. Die Seelen der Menschen zu sehen war für mich eine religiöse Erfahrung. Die Menschen überwältigen mich immer wieder neu.»



Auszug aus einem Interview mit Donna Eden

Du warst ein treibender Faktor für die Energiemedizin, bevor sie so bekannt war. Wie hat das begonnen?
DE: Ich bin in diese Arbeit hineingezogen worden, nachdem mir gesagt worden war, dass ich höchstens noch ein Jahr leben würde und dass es nichts gäbe, was meine Ärzte tun konnten, um mich zu retten. Ich hatte Multiple Sklerose die schnell voranschritt und mehrere Organe funktionierten nicht mehr richtig. Mit 27 Jahren hatte ich einen Herzinfarkt. Manchmal scherze ich: «Das Beste, was mir je passiert ist, war, dass die moderne Medizin mich aufgegeben hat.» Ich hatte zwei kleine Töchter und war entschlossen, sie grosszuziehen. So bewirkte die düstere Prognose, dass ich mich mit meinen Ressourcen auseinandersetzte um herauszufinden, wie ich mich selbst heilen konnte. Obwohl ich die Körper-energien schon immer sehen konnte, war es mir nie in den Sinn gekommen, dies zur Heilung zu nutzen. Aber ich bemerkte, dass, wenn ich meine Hand auf bestimmte Weise über einem gefühllosen Bereich meines Beines bewegte, ich sehen konnte, wie die Energien sich verbanden, und gleichzeitig die Taubheit weggenommen wurde. Da ich dies an allen Stellen meiner Beine tat, die taub oder schmerzhaft waren, konnte ich daraufhin ein paar Schritte gehen. Ich baute auf diesen Erkenntnissen auf, und konnte mich schliesslich selbst vollständig heilen. Dadurch entstand in mir der Wunsch anderen, die «hoffnungslose» Krankheiten hatten, zu zeigen, wie man sich selbst heilt. So fing alles an.

Warum wenden sich die meisten Menschen der modernen Medizin zu, wenn sie krank sind. Was hat die Energiemedizin zu bieten?
Unsere natürliche Fähigkeit, uns selbst zu heilen, ist bemerkenswert. Energien umgeben und unterstützen jedes Organ, einschliesslich des Herzens, der Leber, des Pankreas und aller anderen Systeme wie Herz-Kreislauf, Atmungsorgane, Verdauungstrakt und Fortpflanzung. Diese Energien helfen dem Organ oder System zu heilen, wenn eine Krankheit oder ein Leiden eintritt. Indem wir der modernen Medizin vertrauen, sind wir nicht mehr geübt in der Mobilisierung und Unterstützung unserer natürlichen Heilkräfte. Tatsächlich stören Medikamente oft die natürlichen Heilressourcen des Körpers. Die Energiemedizin lehrt uns, wie wir unsere natürlichen Heilkräfte aktivieren und steuern können. Im Gegensatz zur modernen Medizin sind dies nicht-invasive Eingriffe, die uns befähigen unsere Gesundheit wiederherzustellen und dies auch noch kostenlos!

Wenn Sie den Menschen einen Ratschlag geben könnten, wie sie mit Hilfe der Energiemedizin gesund und vital sein können, wie würde er lauten?
Eine Herausforderung, die sich allen stellt, die sich entscheiden mehr Verantwortung für die eigene Gesundheit zu übernehmen ist die Tatsache, dass wir alle so beschäftigt sind. Wie können wir uns leisten, mehr in unser überfülltes Leben zu stopfen? Natürlich lautet die Frage, die dies übertrumpft, «wie können wir uns leisten, keine Verantwortung für unsere Gesundheit zu übernehmen?». Vor diesem Hintergrund habe ich das entwickelt, was ich «Die tägliche Energie-Routine» nenne. Der tägliche Stress, die Geschwindigkeit, mit der wir uns heute bewegen, und alles, was in unserer Umgebung unnatürlich ist, bringen unsere Energien aus dem Einklang mit unserem Körper. Der Körper hat neun Hauptenergiesysteme, und die tägliche Energie- Routine ist eine Möglichkeit, jedes von ihnen vital und fliessend zu halten, um sich und den Körper optimal zu unterstützen. Interessierte können mir dabei auf YouTube unter Energy- Routine.com folgen.

Für weitere Informationen über Donna und ihren Ansatz in der Energiemedizin besuchen Sie www.edenenergymedicine.com

Zusammenfassung eines Artikels von Jennifer Mills in der Zeitschrift Venture Inward April Mai Juni 2014 und Auszüge aus einem Interview in der Zeitschrift Hook September/Oktober 2016


Über Donna Eden & David Feinstein

Donna Eden und David Feinstein haben die weltweit grösste und dynamischste Organisation aufgebaut, die die praktische Anwendung der Energiemedizin lehrt. Ihre 1.400 zertifizierten Praktiker betreuen Tausende von Kunden und unterrichten Hunderte von Klassen in den USA, Kanada, Lateinamerika, Europa, Asien und Australien. Ihr jüngstes Buch The Energies of Love erreichte den Bestseller-Status auf der NY Times Relationship List. Die Infinity Foundation ehrte sie als erstes Paar mit dem «Spirit Award» für ihre Beiträge zur «Evolution des Bewusstseins» und dessen «Wirkung auf die Gesellschaft».

Diesen Artikel teilen

Kategorien

Direktlink