Angaangaq Angakkorsuaq

Intensiv-Seminar: Kreisläufe des Lebens

Wir alle sind ein Teil im grossen Kreis des Schöpfers. Wir sind dem ewigen Kreislauf des Lebens unterworfen. Wir werden geboren und wir sterben. Wann immer ein Mensch in die andere Welt übergeht, wird ein neues Wesen geboren. In der Eskimo-Tradition glauben die Menschen daran, dass sie in den Geschichten der Menschen und in der Erinnerung des Schöpfers weiterleben. Sie tragen die ganzen Informationen der Ahnen in sich – über Generationen.

Mutter Erde lebt in Kreisläufen. In der grönländischen Tradition beginnt am 21. März das Neue Jahr.

Wir sagen: es ist der erste Tag, an dem die Sonne wieder auf den Nabel von Mutter Erde scheint – auf den Nordpol. Ich erinnere mich gut an die erste Medizin, die ich als kleiner Junge bekommen habe. Es war der Flügel einer Schneeammer ... QUPALORAARSUK. Sie steht bei uns für das Neue Jahr nach einem harten Winter. So zeigte der Flügel meine Aufgabe an, die frohe Botschaft des kommenden Jahres zu verkünden. Jahrelang trug ich ihn am Gürtel, bis er ganz zerfleddert war. Doch noch immer strebe ich danach, meiner damals übernommenen Verantwortung gerecht zu werden und den Beginn einer neuen Zeit zu verkünden – so wie die Auferstehung an Ostern nach einer Zeit des Leidens einen neuen Anfang bedeutet.

Lasst uns der Verantwortung bewusst werden, unser Leben zu ehren und im Einklang mit Mutter Erde zu leben.

Das Intensiv-Seminar hilft uns, mehr auf unser Herz zu hören und zu uns selbst heimzukommen. Es vermittelt einen Einblick in die uralten Lehren der Kalaallit-Eskimos.

Das Seminar kann auch in Einzeltage gebucht werden Preis pro Tag CHF 220.-/200.- 

Kurzdaten:

von Fr 25. März 2016, 23:00 Uhr

Sa/So 26./27. März 2016
Sa: 10.00 – 18.00 Uhr
So: 10.00 – 17.00 Uhr

Basler Psi-Verein
Neuweilerstrasse 15
CH-4054 Basel

Informationen zum Veranstaltungsort:
http://www.bpv.ch/basler-psi-verein/raum-basler-psi-verein/

CHF 390,00 / 360,00 (Mitglieder)

Alle Unterlagen herunterladen


Informationen zum Referenten

Kurzbiographie:

Angaangaq Angakkorsuaq wurde 1947 in Grönland in eine Familie von Heilern geboren. Er wurde von seiner Mutter und Grossmutter in die alten Traditionen seines Volkes eingeführt. Von den Ältesten seines Volkes wurde er beauftragt, die spirituelle Botschaft der Eskimos als «Läufer» in die ganze Welt zu tragen. Dies führte ihn in über 50 Länder weltweit. Er gilt als das spirituelle Oberhaupt der Eskimo-Kalaallit und repräsentierte wiederholt die arktischen Ureinwohner bei den Vereinten Nationen. In dieser Funktion sprach er bereits 1978 über das schmelzende Eis vor der UNO-Vollversammlung. Mehr unter www.icewisdom.com.

Mehr Informationen zu Angaangaq Angakkorsuaq