Retreat mit Yerpun Solar am Amazonas in Equador

von Basler Psi Verein

29. Januar 2015

Der Erfahrungsbericht eines Mediziners von Professor L. Krähenbühl

Ich selber bin Chirurg, selbständig in eigener Praxis tätig und beschäftige mich schon seit Jahren mit indianischer Medizin, ganzheitlichem Denken, der Natur und ihren Kräften aus Quellen von Nord- und Südamerika. Es war für mich die zweite Reise in die Tropen, den Amazonas in Südamerika und ich bereue keinen Moment davon. Ganz im Gegenteil, es war eine der besten Erfahrungen die ich bisher machen konnte, eine Reise zu mir selber, zu meinem Ursprung. Die Umgebung in der «selva alta» in Equador, die Stille und Ruhe am malerischen Ort am Fluss, nur dem Gesang der Vögel, Frösche und Insekten ausgesetzt, ist ideal ausgesucht. Der Zugang zur pflanzlichen Medizin im Amazonas ist grenzenlos und vonYerpun und seinem Team sehr gut ausgewählt und wohltuend. Es finden mehrere schamanische Rituale statt, welche sehr gut vorbereitet und begleitet sind. Angst oder Zweifel sind absolut fehl am Platz, spezielle Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Der Hauptanteil des Retreats besteht in der Durchführung einer Diät, auf Wunsch mit oder ohne gut ausgewählte Pflanzeneinnahme, pflanzlicher Begleitung. Sinn der Pflanzen während der Diät ist einen Begleiter bei sich zu haben, welcher dich stärkt, schützt, in dir Wurzeln trägt und auch viele Träume bringen mag. Die Diät selber besteht in der Einnahme von Reis, Kochbananen, Haferbrei, ab und zu mit etwas Ei als Zugabe aber absolut salz- und zuckerlos. Die Einnahme von Wasser ist uneingeschränkt. Aus medizinischer Sicht ist die Durchführung einer solchen Diät über so kurze Zeit (8-10 Tage) auch in einem tropischen Klima als absolut unproblematisch anzusehen. Die Phase der Diät verläuft für alle Teilnehmer anders.



Man ist mit sich selber alleine, in einer einfachen Hütte sich selbst und der Stille der Natur mit den füllenden Konzerten der Tierwelt überlassen. Das Essen und Trinken selber wird zur Hütte gebracht. Duschen und Zähneputzen mit Wasser (ohne Seife oder Zahnpasta) ist erlaubt, Sprechen verboten. Nur das tägliche Gespräch mit Yerpun erlaubt dir, die gemachten Erfahrungen auszutauschen und wichtige Hinweise zu erfahren. Die Diät selber führt dich durch mehre Phasen wel-che du selber erfahren und fühlen kannst. Eine einmalige Erfahrung. Es beginnt mit dem Zweifel, inneren Ängsten wie: was mach ich hier, was soll das, weshalb tue ich mir das bloss an? Später kommt die Bewusstheit, die Klarheit und wird stark durch die von den eingenommenen Pflanzen bewirkten Träume und Visionen unterstützt. Es ist ein einmaliges Erlebnis für alle Teilnehmer, absolut ungefährlich und führt zu tiefer Klarheit, Bewusstheit und innerer Zufriedenheit. Du fühlst dich stark wie der Bär, welcher dir oft auf dieser Reise in den Träumen begegnet, voller positiver Energie. Ich kann diese Erfahrung allen Leuten empfehlen, welche auf der Suche nach sich selber und dem Sinn des eigentlichen Lebens sind. Es zeigt einen neuen Weg, welcher weiter führt und viele neue Türen öffnen mag. Mit viel Licht, positiver Energie, Zuversicht, Klarheit und Tiefe wirst du in dein Alltagsleben zurückkehren, welches nie mehr so sein wird wie es einmal war. Du wirst dir bewusst, dass Du selbst Gestalter deines Lebens bist.


Diesen Artikel teilen

Aktuelle Veranstaltungen zu diesen Themen

Kategorien

Kreativität

Direktlink